Betroffenenvertretung

Rosenthaler Vorstadt

Bürgervertretung im Sanierungsgebiet Rosenthaler Vorstadt

Neuplanung im Zentrum der Rosenthaler Vorstadt

aktualisiert:  19.02.2009

Bürgerversammlung und workshop

Am 22.08.2006 fand eine öffentliche Bürgerversammlung statt, auf dem die Vertreter der Verwaltung die Ziele der bisherigen Planung erläuterten.


Aufstellungsbeschluss für den B-Plan 1-39
Bürgerbeteiligung

mit dem Abbruch der Hemmingwayschule im Herbst 2006 wurde der Weg frei für eine Neubeplanung der Mitte der Rosenthaler Vorstadt. Dicht bei der Elisabethkirche und der Ackerhalle werden mit einer Grünfläche, einem Kindergarten und Wohnungsbau auf öffentlichem Grund wichtige Sanierungsziele in der Rosenthaler Vorstadt verwirklicht.


Für den Planungsprozeß fordert die BV eine intensive Bürgerbeteiligung, da es sich nicht um eine zu entwickelnde Randfläche sondern um den Mittelpunkt der Rosenthaler Vorstadt handelt, dessen Neugestaltung nach Abschluss der denkmalgerechten Sanierung des Pappelplatzes und des Kirchenareals hier seinen Abschluss in einer Weise finden sollte, der mit einem hohen Maß an Akzeptanz und Identifikation der Anwohner verbunden ist.